Zwanzigeinstausend

Es gibt Dinge, die niemand braucht.

Mal ganz im Ernst, das ist ja noch grausammer, als die letzte Sprachreform.
Wie konnte man uns mir das geliebte ß klauen und bei alle den Ausnahmen wurde es nicht wirklich viel besser. Egal, es lebe das daß und das dass kann mich mal.

Man nehme sich nur mal die vielen Asiaten vor, mit ihren Restaurants Imbissen.
Zahlen verstehen die sehr gut, vorallem die 300 Nummern ihrer Gerichte kennen sie oft auswendig, aber was das restliche Sprechen angeht, da ist oftmals nicht viel vorhanden.

Quelle: RTL.de > Professor will Sprachreform: Sagen wir bald „zwanzigeins“?